Skip to main content

Hartbodenreiniger Test – Die Top 6 Hartbodenreiniger 2020

Hartbodenreiniger sind Haushaltsgeräte, mit denen man eine Oberfläche säubern kann. Die Hartbodenreiniger sollen beim Reinigen des Hauses behilflich sein. Der Hartbodenreiniger arbeitet wie ein Staubsauger, besitzt aber gleichzeitig eine Nass-Wisch-Funktion. Es gibt auch Hartbodenreiniger, die zusätzlich noch eine Trockenfunktion besitzen. Hartbodenreiniger sind für unterschiedliche Oberflächen geeignet. Dazu gehören Fliesen, Laminat, Parkett, aber auch Hartböden aus Kunststoff oder aus Steinen. Die Reinigung von Teppichböden ist mit Saugwischern allerdings nicht möglich. Für Teppichböden eignen sich hervorragend Waschsauger.

 

Modell Testergebnis Preis
1 Kärcher FC 5 Elektrischer Bodenreiniger

93.33%

"Empfehlenswert"

175,46 € 249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
2 Vileda SC 1086 146590 Steam Dampfreiniger

93.33%

"Empfehlenswert"

58,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
3 Severin SC 7148, Nasssauger für Hartböden

90%

"Gut - Sehr Gut"

125,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
4 BISSELL 2240N Spinwave Cordless

93.33%

"Empfehlenswert"

173,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
5 Kärcher FC 3 Cordless Elektrischer Bodenreiniger

93.33%

"Sehr gut"

174,89 € 269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
6 BISSELL 2225N Crosswave Pet Pro 3-in-1 Bodenreiniger

96.67%

"Empfehlenswert"

264,90 € 285,71 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

 

⇒ Hier direkt zu den besten Hartbodenreiniger auf Amazon.de⇐

Der Hartbodenreiniger saugt festen oder getrockneten Schmutz, feinere Partikel und auch das Schmutzwasser während dem Wischen auf. Die leistungsstarken Bürsten, die Mikrofaserwalzen und das Wasser aus dem Wassertank können selbst hartnäckigen Dreck vom Boden entfernen. Die Arbeitsschritte vorsaugen und wischen können durch den Saugwischer kombiniert werden. Dabei kann bei der Bodenreinigung einiges an Zeit gespart werde. Durch die automatisch betriebenen Walzen entfällt auch das anstrengende Schrubben.

In einem Hartbodenreiniger Test können Sie feststellen, welche Saugwischer für Ihre persönlichen Zwecke besonders gut geeignet sind. Die Saugwischer eignen sich für alle, die die Arbeit nicht mit Handfeger und Eimer umgehen möchten. Ein Saugwischer ist auch geeignet, wenn man nicht nach jedem Staubsaugen noch einmal zusätzlich wischen möchte. Gerade für Häuser oder Wohnungen mit großen Hartbodenflächen sind die Hartbodenreiniger besonders zu empfehlen. Das Gleiche gilt für die Besitzer einer Gaststätte oder eines Geschäftes.

1. Hartbodenreiniger Test Bewertung: BISSELL 2225N Crosswave Pet Pro 3-in-1 Bodenreiniger

BISSELL 2225N Crosswave Pet Pro 3-in-1 Bodenreiniger -  Hartbodenreiniger testDieser Bodenreiniger kann den Fußboden gleichzeitig saugen und wischen. Für den Reiniger gibt es ein spezielles Haustierreinigungsmittel, dass die meisten Tiergerüche entfernen kann. Außerdem besitzt der Crosswave Pet Pro eine Mehrflächenbürstenrolle, eine Reinigungsschale sowie Tierhaarfilter für ein einfaches Reinigen. Die Mehrflächenreinigung ist ideal für Hartböden und für Teppiche geeignet. Mit Hilfe der Smart-Touch-Tasten am Griff des Reinigers ist ein einfaches Wechseln zwischen Hartböden- und Teppichreinigung und dem Abgeben von neuem Reinigungsmittel möglich. Ein Schwenkkopf ist ebenfalls vorhanden. Allgemein ist dieser Saugwischer speziell für Haustierhaushalte zu empfehlen.

Die Tanks für das Schmutzwasser können leicht gefüllt und geleert werden. Die Tanks sind voneinander separiert. So kann der Saugwischer mit einer Mischung aus sauberem Wasser und Reinigungsmittel arbeiten. Zu empfehlen sind BISSELL Multi Surface oder Wood Flor Reinigungsmittel.

 

 

Details:

  • Das Eigengewicht des Reinigers ist 4,9kg.
  • Seine Größe beträgt 23 x 30 x 116,8 cm.
  • Die Farbe des Geräts ist Titanium und Bosonova Blau.
  • Das Fassungsvermögen des Tanks beträgt 0,82 liter.
  • Die Leistung des Geräts liegt bei 50 Watt, die Spannung beträgt 220 Volt.
  • Die Lautstärke beträgt 80 dB.

Fazit:

Dieser Saugwischer wird von den Kunden mit gut bewertet. Die Qualität/Haltbarkeit und die Saugleistung werden mit sehr gut bewertet. Auch die Saugleistung erhält ein sehr gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis und der Geräuschpegel werden mit gut beschrieben. Der Bodenreiniger ist auch für kleine Räume und für Treppen gut geeignet. Dazu kommt, dass die Reinigungs- und Aufbewahrungsstation gut durchdacht und geplant ist. Das Kabel wird einfach am Gerät aufbewahrt.

*Zum Sparangebot auf Amazon

Zum Testbericht

 

2. Hartbodenreiniger Test Bewertung: Kärcher FC 3 Cordless Elektrischer Bodenreiniger

Kärcher FC 3 Cordless - Hartbodenreiniger testDer Hartbodenreiniger Kärcher FC 3 Cordless funktioniert ohne ein Kabel. Der Saugwischer besitzt vorwärts rotierende Walzen, mit denen sich der Fußboden mühelos reinigen lässt. Der Wassertank versorgt die Walzen regelmäßig mit frischem Wasser, so dass zum Wischen immer sauberes Wasser vorhanden ist. Der Reiniger besitzt ein flexibles Drehgelenk. Außerdem hat der Saugwischer einen integrierten Lithium-Ionen-Akku und garantiert Ihnen eine maximale Bewegungsfreiheit.

Den Schmutzwassertank können Sie einfach entfernen. Der Tank lässt sich entleeren, ohne dass Sie mit dem Schmutz direkt in Berührung kommen. Zum Lieferumfang gehören ein Universalwalzenpaar in gelb, 30 ml an Bodenreiniger, eine Parkstation mit einer Walzenaufbewahrung sowie ein Akku-Ladegerät. Dieser elektrische Bodenreiniger eignet sich für alle Hartböden wie Parkett, Laminat, Stein, Kork, Linoleum, oder auch PVC. Geöltes, versiegeltes oder gewachstes Parkett kann ebenfalls einfach gereinigt werden. Pro Tankfüllung können 60 m² Boden gereinigt werden. Der Reiniger besitzt eine waschbare Mikrofaserwalze und ein entnehmbares 2-Tank-System. Der Saugwischer ist sehr schlank gebaut, daher gelangen Sie damit bequem auch unter die Möbelstücke. Auch Kanten und Ecken lassen sich mit Hilfe des Drehgelenks mühelos reinigen.

 

 

Details:

  • Das Eigengewicht des Reinigers beträgt 2,4 kg.
  • Die Größe des Produkts beträgt 22,6 x 30,5 x 122 cm.
  • Für den Reiniger braucht man eine Lithium-Ionen-Batterie.
  • Die Farbe des Gerätes ist gelb.
  • Der Reiniger verbraucht 40 Watt und arbeitet mit 7,2 Volt.
  • Der Saugwischer besitzt LED-Anzeigeleuchten und einen Staubbehälter Typ.
  • Durch die Anzeige erhält man ständig Feedback über den Akkuladestand.
  • Der Akku hat eine Laufzeit von 20 Minuten.
  • Das Reinigungsprinzip: Wischen mit Saugfunktion.
  • Gerät besitzt 2-Tank-System. Frischwassertank: 400 ml, Schmutzwassertank: 200 ml.

Fazit:

Dieser elektrische Bodenreiniger bekommt von den Kunden eine gute Bewertung (3,8 von insgesamt 5 Sternen). Der Komfort wird mit „sehr gut“ bewertet. Die Saugleistung, der Geschmack und das Preis-Leistungs-Verhältnis bekommen die Note „gut“. Das Gerät läßt sich einfach zusammenbauen. Vor der Nutzung muss der Akku erst aufgeladen werden. An der LED-Anzeige kann man erkennen, wie weit der Akku schon aufgeladen ist. Bevor der Boden gereinigt wird, sollte er gut gestaubsaugt werden. Der Bodenreiniger lässt sich auch einfach reinigen. Der Schmutzwassertank kann mit der Geschirrspülmaschine gereinigt werden, und die Walzen können in die Waschmaschine. Das kabellose Gerät ist auch für Kinder gut geeignet.

*Zum Sparangebot auf Amazon

Zum Testbericht

 

3. Hartbodenreiniger Test Bewertung: BISSELL 2240N Spinwave Cordless, Kabelloser Elektrischer Mopp für Hartböden

BISSELL 2240N Spinwave Cordless, Kabelloser Elektrischer Mopp für Hartböden - Hartbodenreiniger test

 

 

 

 

Dieser Akku-betriebene Mopp eignet sich besonders gut für alle Hartböden. Mit ihm können Sie jeden Fußboden mühelos reinigen. Da das Gerät kabellos ist, können Sie damit sehr beweglich arbeiten.

 

Dieser Hartbodenreiniger arbeitet mit einer 18-V-Lithium-Ionen-Batterie. Er besitzt ebenfalls eine Sprühen-Nach-Wunsch-Funktion, mit der Sie selbst darüber entscheiden können, wie feucht der Fußboden gewischt werden soll.

 

 

Details:

  • Dieser Reiniger hat ein Eigengewicht von 5,8kg.
  • Seine Größe beträgt 20 x 41 x 114,3 cm.
  • Er wird in den Farben dunkelgrau und mittelblau geliefert.
  • Er besitzt eine 18-V-Lithium-Ionen-Batterie.
  • Er eignet sich für die Reinigung von Linoleum, Fliesen, Hartholzböden und Vinyl.

Fazit:

Dieser Reiniger bekommt von den Kunden eine sehr gute Bewertung. (4,5 von 5 Sternen). Der Komfort des Geräts wird mit „sehr gut“ bewertet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird als „gut“ beschrieben. Der Mopp reinigt Ihre Böden streifenfrei. Mit Hilfe der Sprühfunktion lässt sich der Feuchtigkeitsgrad selbst bestimmen. Auch die Akku-Laufzeit von 25 Minuten ist für ein ausreichendes Putzen lang genug. Der Fußboden sollte vorher gestaubsaugt werden.

*Zum Sparangebot auf Amazon

Zum Testbericht

 

4. Hartbodenreiniger Test Bewertung: Severin SC 7148; Nasssauger für Hartböden

Severin SC 7148, Nasssauger für Hartböden - Hartbodenreiniger testDieser Akku-Sauger ist für das Wischen, Trocknen und Saugen von verschiedenen Hartböden geeignet. Der Saugwischer kann Flüssigkeiten, Flecken und Staub entfernen. Seine Reichweite beträgt 60 qm. Der Severin SC 7148 Reiniger ist allerdings nicht dafür geeignet, Tierhaare oder groben Schmutz zu entfernen. Der Saugwischer arbeitet ohne Kabel, besitzt 2 separate Frisch- und Schmutzwassertanks, und das Putzwasser kann mit Hilfe einer Impulstaste dosiert werden. Der Akku hat eine Laufzeit von 3 Stunden, dagegen ist die Ladezeit des Ionen-Akkus mit 3,5 Stunden eher kurz. Das Gerät ist sehr wendig durch sein 180 ° Drehgelenk.

Dieser Saugwischer arbeitet mit 3 auswechselbaren Bürsten: einer roten Universal-Bürste für gewöhnliche Böden, einer grauen Bürste, die für robuste Böden geeignet ist, und einer Mikrofaserbürste für besonders empfindliche Böden. Der Saugwischer kann mit kaltem oder mit warmen Leitungswasser effektiv arbeiten, und man kann den Fußboden mit oder ohne Reinigungsmittel effektiv säubern.

 

 

Details:

  • Das Eigengewicht des Reinigers beträgt 3 liter.
  • Die Farbe ist schneeweiß-granatrot.
  • Die Größe des Geräts beträgt 27 x 26 x 110 cm.
  • Das Fassungsvermögen des Tanks beträgt 0,52l.
  • Die Spannung beträgt 22 Volt, das Gerät kann nicht automatisch abgeschaltet werden.
  • Die Lautstärke beträgt 85dB.

Fazit:

Der Reiniger Severin SC 7148 erhält eine gut bis mittelgute Bewertung. Das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Saugleistung werden mit gut bewertet. Als positiv wird gesehen, dass der Saugwischer kein Stromkabel besitzt. Dies ist besonders hilfreich, wenn die Wohnung, die gereinigt werden muss, mehrere Etagen hat. Der Saugwischer ist einfach konstruiert, so dass auch Kinder oder Jugendliche ihn problemlos benutzen können. Die Reinigung und die Trocknung der Fließen passieren in einem Arbeitsschritt. Bei körnigem oder sandigem Schmutz sind die Kunden allerdings nicht immer ganz zufrieden mit der Reinigungstätigkeit. Daher empfiehlt es sich, bei grobem Schmutz den Boden vorzusaugen.

*Zum Sparangebot auf Amazon

Zum Testbericht

 

5. Hartbodenreiniger Test Bewertung: Vileda Steam Dampfreiniger

Vileda Steam Dampfreiniger - Hartbodenreiniger testDer Vileda Steam Dampfreiniger ist zur Reinigung für alle Hartböden und alle Teppichböden geeignet. Der Saugwischer arbeitet mit Dampf, und kann so etwa 99,9% der Keime und Bakterien in den Fußböden einfach entfernen. Für die Reinigung werden keine chemischen Reinigungsmittel benötigt. Das Gerät besitzt einen hochwertigen Microfaserbezug. Dieser sorgt dafür, dass bei der Reinigung keine Streifen auf den Hartböden entstehen können. Mit Hilfe des mitgelieferten Teppichgleiters können die Teppichböden hygienisch sehr sauber werden. Der Dampfreiniger ist äußerst schnell einsatzbereit: Sie müssen nur das Wasser im Tank des Gerätes nachfüllen und das Gerät anschließend an die Steckdose anschließen. Mit einer Tankfüllung Wasser können bis zu 130 m² Fläche gereinigt werden.

 

 

Details:

  • Das Eigengewicht des Dampfreinigers beträgt 3,1 kg.
  • Die Größe des Geräts beträgt 14,71 x 25,6 x 68,71 cm.
  • Der Stromverbrauch liegt bei 1550 Watt.
  • Der Preis beträgt 59,99 Euro.
  • Die Farbe ist schwarz-rot.
  • Das Fassungsvermögen des Tanks beträgt 0,4 l.
  • Der Saugwischer besteht aus Kunststoff.
  • Die Energieeffizienzklasse beträgt A bis D.

Fazit:

Dieser Dampfreiniger bekommt von den Kunden eine sehr gute Bewertung. Besonders positiv ist sein geringes Gewicht. Der Reiniger eignet sich gut für die Tiefenreinigung, besitzt eine hohe Qualität und Haltbarkeit, hat ein langes Kabel und erbringt eine gute Saugleistung. Er eignet sich auch gut als Geschenk. Das Gerät ist umweltfreundlich, da es nur mit Wasser und Dampf arbeiten kann. Der Reiniger dampft dauerhaft heiß. Vor dem Wischen sollte der Fußboden allerdings gestaubsaugt werden. Somit erhält dieser Reiniger eine sehr gute Empfehlung.

*Zum Sparangebot auf Amazon

Zum Testbericht

 

6. Hartbodenreiniger Test Bewertung: Kärcher FC 5 Elektrischer Bodenreiniger zum Wischen mit Saugfunktion

Kärcher Fc 5 hartbodenreiniger testDieser elektrische Bodenreiniger bietet Ihnen eine Reihe an Vorteilen: Das Gerät ermöglicht Ihnen eine praktische 2-1-Funktion. Der Boden wird von diesem Saugwischer gewischt, und gleichzeitig kann das Schmutzwasser direkt aufgesaugt werden. Dies erspart Ihnen das lästige Nachwischen des Fußbodens. Der Frischwassertank des Geräts kann einfach mit Wasser nachgefüllt werden. Mit einer Tankfüllung können bis zu 60 m² Fußboden gereinigt werden. Wenn die Reinigung erledigt ist, kann der Schmutzwassertank ohne direkten Kontakt zu dem Schmutz geleert werden.

Der Hartbodenreiniger besitzt vorwärts rotierende Walzen. Damit kann der Fußboden problemlos gereinigt werden. Die Walzen werden regelmäßig mit Wasser aus dem Frischwassertank feucht gemacht. So wird immer mit sauberem Wasser gewischt. Zum Lieferumfang gehören außer dem Hartbodenreiniger ein Universalwalzenpaar in der Farbe gelb, der Bodenreiniger Universal 30 ml und eine Park- und Reinigungsstation für das Gerät. Dieser Hartbodenreingier ist besonders gut für das Reinigen von sämtlichen Hartböden im Haus oder in der Wohnung geeignet. Dazu gehören, Laminat, Parkett, Stein, Kork, Linoleum und PVC, selbst versiegeltes, geöltes oder gewachstes Parkett ist leicht zu reinigen.

 

Details:

  • Der Hartbodenreiniger hat ein Eigengewicht von 4,6kg.
  • Das Gerät ist 27 X 122 X 32 cm groß.
  • Die Farbe des Hartreinigers ist gelb.
  • Der Saugwischer arbeitet mit einem Kabel sowohl auch mit Akku erhältlich.
  • Es benutzt 220 Volt, und arbeitet mit 460 Watt.
  • Zu den speziellen Eigenschaften gehört ein Staubbehälter Typ.
  • Eigene Batterien sind für den Betrieb des Geräts nicht notwendig.
  • Der Saugwischer besitzt ein flexibles Drehgerät.
  • Das Gerät hat ein entnehmbares 2-Tank-System.
  • Der Frischwassertank fasst 400 ml, der Schmutzwassertank fasst 200 ml.

Fazit:

Der Hartbodenreiniger Kärcher FC5 Elektrischer Bodenreiniger zum Wischen mit Saugfunktion bekommt von den Kunden eine gute Bewertung (3,8 von insgesamt 5 Sternen). Die Genauigkeit beim Reinigen wird mit „sehr gut“ bewertet. Das Verpackungsdesign, der Komfort des Wischgeräts, die Saugleistung und das Preis-Leistungs-Verhältnis werden mit „gut“ bewertet. Der Saugwischer lässt sich sehr einfach zusammenbauen. Außerdem lässt er sich leicht bedienen. Die Wisch- und die Saugfunktion funktionieren beide problemlos. Auch die Bedienungsanleitung ist gut und verständlich geschrieben. Probleme kann allerdings das lange Kabel am Reiniger bereiten, dass sich in den Walzen verheddern kann. Jedoch ist dieses Modell auch mit Akku erhältlich, gegen einen Aufpreis. 

*Zum Sparangebot auf Amazon

Zum Testbericht

 

 

Wie funktioniert ein Hartbodenreiniger?

hartbodenreiniger test

Bei einem Hartbodenreiniger wird das Saugen und das Wischen in einem Schritt durchgeführt. Das Gerät arbeitet ähnlich wie ein Staubsauger, hat aber gleichzeitig eine Nass-Wisch-Funktion. Mit den Reinigern können verschiedene Oberflächen wie Laminat, Fliesen, Parkett, Hartböden aus Steinen oder aus Kunststoff gereinigt werden. Der Saugwischer getrockneten oder festen Schmutz, kleinere Partikel und auch das schmutzige Wasser während des Reinigens auf. Das Gerät arbeite mit großen Bürsten, Mikrofaserwalzen und frischem Wasser aus einem oder aus zwei Wassertanks. Dabei werden die Arbeitsschritte vorsaugen und wischen in einem Schritt kombiniert. Die Walzen werden automatisch betrieben.

 

Wie gut sind Hartbodenreiniger?

Jeder Hartbodenreiniger Test bestätigt, dass Hartbodenreiniger sehr gut geeignet sind, um alle harten Böden wie Parkett, Laminat, Linoleum oder Fliesen effektiv zu reinigen. Sie nehmen Ihnen dabei sehr viel harte körperliche Arbeit ab, da das Saugen in der Leistung mit enthalten ist, und die großen Walzen elektrisch betrieben werden. Zusätzlich gibt es auch Hartbodenreiniger mit einer eigenen Trockenfunktion. Hartbodenreiniger sind deutlich flexibler als die klassischen Haushaltswischer.

 

Was kann ein Hartbodenreiniger?

Ein Hartbodenreiniger kann den Schmutz wegsaugen, und funktioniert somit wie ein Staubsauger. Dann besitzt er eine Nass-Wisch-Funktion, mit der der Fußboden gewischt wird. Einige Hartbodenreiniger besitzen zusätzlich eine Trockenfunktion. Die Saugwischer sind für verschiedene Oberflächen geeignet, hauptsächlich für das Reinigen von Hartböden. Einige Reiniger besitzen eine eigene Funktion für das Reinigen von Teppichböden. Der Saugwischer saugt den Schmutz, kleinere Partikel und auch das Schmutzwasser während des Saugvorgangs vom Boden auf. Durch die Kombination Saugen und Wischen in einem Arbeitsschritt lässt sich beim Reinigen des Bodens einiges an Arbeitszeit sparen.

 

 

Sind Hartbodenreiniger für Tierhaare und Allergiker geeignet? Welche Arten von Hartbodenreinigern gibt es?

Es gibt Hartbodenreiniger wie den BISSELL 2225N Crosswave Pet Pro 3-in-1 Bodenreiniger, der speziell für das Reinigen von Tierhaaren entwickelt wurde. Dieser Reiniger wird im Hartbodenreiniger Test sehr gut bewertet. Der Saugwischer arbeitet mit einem besonderen Haustierreinigungsmittel, dass viele Tiergerüche entfernen kann. Das Gerät arbeitet mit einer Mehrflächenbürstenrolle sowie mit Tierhaarfiltern. Mi diesem Reiniger ist eine Reinigung von Hartböden und von Teppichböden möglich.

 

Gerade für Allergiker sind Hartbodenreiniger besonders gut geeignet. Für Menschen mit einer Allergie ist das Reinigen und Wischen der Böden besonders wichtig. Da für ein Allergiker-Schlafzimmer Hartböden empfohlen werden, macht hier ein Hartbodenreiniger besonders viel Sinn. Allergiker sind häufig darauf angewiesen, dass der Boden täglich gereinigt wird. So kann ein Hartbodenreiniger besonders arbeitssparend wirken.

Eine besondere Art eines Hartbodenreinigers ist der Waschsauger. Ein Waschsauger kann saugen, wischen und trocknen. Er eignet sich für sämtliche Hartböden wie Laminat, Linoleum, Holz-, Keramik-, Fliesen oder Marmorböden. Der Waschsauger besitzt einen extra Behälter, in dem sich das Spülmittel befindet. Beim Waschen wird es in der passenden Dosierung auf die schmutzigen Stellen gesprüht. Der Waschsauger eignet sich für die Tiefenreinigung von Polstern oder Teppichen.

Eine weitere Art des Hartbodenreingers ist der Industriestaubsauger. Dieser Nass-Trocken-Staubsauger wurde speziell für die Anforderungen in der Industrie und im gewerblichen Bereich entwickelt. Diese Reiniger verfügen über eine hohe Saugleistung und ein sehr großes Fassungsvermögen. Sie sind größer, robuster und solider konstruiert.

 

 

Wo liegen Vor- und Nachteile eines Hartbodenreinigers?

Vorteile:

  • Hartbodenreiniger bieten eine Saug- und Wischfunktion in einem Schritt.
  • Manche Geräte haben eine eigene Trockenfunktion.
  • Die Reiniger haben einen großen Aktionsradius und sind einfach zu benutzen.
  • Die Wasserausgabe des Geräts ist dosierbar.
  • Einige Saugwischer besitzen eine eigene Teppich-Reinigungs-Funktion.
  • Viele Modelle besitzen ein elegantes, modernes Design.
  • Mit einem Hartbodenreiniger können Sie viel Zeit sparen.
  • Die Reinigungsleistung ist durch die Walzen höher als bei normalen Haushaltsgeräten.
  • Das Gerät lässt sich sehr einfach benutzen.
  • Der gesamte Schmutz wird im Wasser gebunden, was für Allergiker ein großer Vorteil ist.

Nachteile:

  • Die Lautstärke des Geräts kann Menschen stören.
  • Die Geräte können relativ schwer sein.
  • Oft fehlt eine mechanische Kabelaufwicklung, daher kann das Kabel etwas unpraktisch sein.
  • Wenn der Reiniger kein Drehgelenk hat, ist er nicht flexibel genug.
  • Die Akkus müssen regelmäßig nachgeladen werden.

 

Was sollte ich beim Kauf eines Hartbodenreinigers beachten?

Beim Kauf eines Hartbodenreinigers gilt es auf einiges zu achten. Gute Hinweise kann ein Hartbodenreiniger Test geben. Wichtige Kaufkriterien sind der allgemeine Aktionsradius und die Benutzungsmöglichkeiten im Alltag. Interessant ist es auch, wie viele Wassertanks bei dem Hartbodenreiniger vorhanden sind, und wie viel Liter Wasser in einen Tank passen. Außerdem sollte man darauf achten, ob sich das Tanksystem entnehmen lässt und wie der Tank neu aufgefüllt werden kann Es gibt Hartbodenreiniger, die sich neben Hartböden auch für die Reinigung von Teppichböden eignen.

 

Manche Hartbodenreiniger besitzen auch eine eigene Trockenfunktion. Ebenso werden Modelle angeboten, die speziell für die Reinigung von Wohnungen mit Haustieren geeignet sind. Hierfür gibt es auch ein spezielles Reinigungsmittel. Auch die Frage, wie viel Watt der Hartbodenreiniger benötigt, und ob Batterien benutzt werden müssen, könnten interessant sein. Ebenso sollten Sie sich darüber informieren, welches Zubehör für den Hartbodenreiniger benötigt wird. Eine andere Frage ist, ob sich der Saugwischer Gerät einfach transportieren und bewegen lässt. Alle diese Fragen kann Ihnen ein Saugwischer Test einfach beantworten.

 

Vorteile und Nachteile beim Kauf eines Hartbodenreinigers Online

Wenn Sie online einen Hartbodenreiniger kaufen möchten, können Sie viele Modelle miteinander vergleichen und sich in einem Saugwischer Test zuerst umfassend informieren. Unsere Webseite bietet Ihnen hierzu ausreichend Informationen. Auf dieser Seite werden einzelne Modelle von Hartbodenreinigern vorgestellt, und Sie können die Preise miteinander vergleichen. Viele interessante Punkte, wie das 3in1-System, die Anzahl und Funktion der Wasserbehälter, die Größe der Wasserbehälter, die Anzahl der verbrauchten Watt und das Gewicht des Reinigers werden hier in einem Bodenreiniger Test vorgestellt. Im Internet können die Kunden auch Bewertungen von anderen Kunden lesen, und sich so eine bessere Meinung zu dem Reiniger bilden. Die Produkte können in einem Saugwischer Test nach den einzelnen Kriterien gefiltert werden, so dass Sie leichter das für sich passende Gerät finden können. Ebenso können Sie Testberichte wie etwa den Hartbodenreiniger stiftungwarentest durchlesen und so eine fundierte Kaufentscheidung treffen.

 

Tipps zur Pflege Ihres Hartbodenreinigers

Bevor Sie Ihren Hartbodenreiniger in Betrieb nehmen, sollten Sie die Betriebsanleitung und die Berichte des Akku Bodenreiniger Test sehr genau durchlesen. Wird der Akku Wischmopp nicht benutzt, sollte es sicher und ordentlich verstaut werden. Das Gerät bleibt länger haltbar, wenn es nur auf Böden Eingesetzt wird, für die es auch geeignet ist. Mit dem Kabel sollten Sie sorgfältig umgehen und nicht zu stark daran ziehen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Technik des Geräts nicht mit Feuchtigkeit in Berührung kommt. Wenn das Gerät kaputt ist, sollten Sie es nur von einem Fachmann reparieren lassen. Für jeden Boden sollten Sie den passenden Reiniger benutzen. Das passende Gerät können Sie in einem Saugwischer Test für sich herausfinden. Es ist sinnvoll, den Hartbodenreiniger so auszusuchen, dass er zu den Bodenbelägen in der eigenen Wohnung passt.

 

Fazit

Hartbodenreiniger sind sehr praktische und flexible Arbeitsgeräte, um die Reinigung der Böden in einem Haus oder in einer Wohnung zu erleichtern. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Wischmopps wirken sie arbeitserleichternd. Die Reiniger bieten die Funktion eines Staubsaugers und gleichzeitig eine Nass-Wisch-Funktion. Es gibt auch Reiniger, die zusätzlich eine Trockenfunktion besitzen. Der Boden wird gewischt, und das Schmutzwasser wird direkt aufgesaugt. Die Reiniger eignen sich für alle Hartböden wie Parkett, Laminat, Linoleum, Böden aus Kunststoff oder aus Steinen. Das Gerät arbeitet mit leistungsstarken Bürsten, Mikrofaserwalzen und einem oder 2 Wassertanks, aus denen regelmäßig Frischwasser auf den Fußboden gegeben wird. Durch die Kombination der Arbeitsschritte saugen und wischen wird für die Kunden einiges an Arbeitszeit eingespart. Für Wohnungen oder Häuser mit großen Hartböden sind diese Reiniger besonders zu empfehlen. Um die richtige Kaufentscheidung zu treffen, kann ein guter Saugwischer Test sehr hilfreich sein.

⇒ Hier direkt zu den besten Hartbodenreiniger auf Amazon.de⇐

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*